Aktuelles und Neues
  zu meiner Person
  Alles was mich fasziniert
  Meine Tiere
  gemalte Bilder
  Das fotografieren
  über meinen Garten
  Kontakt
  Gästebuch
  Unbedingt mal reinschauen
Alles unterliegt dem Copyright
über meinen Garten
"

Hier werde ich Euch ein wenig einen Einblick in meinen Garten gewähren. Ich möchte Euch meine Pflanzenwelt vorstellen und etwas über meinen kleinen Teich zeigen.

Anhand von Fotos werde ich Euch jede einzelne Pflanze vorstellen. Wünsche schon mal viel Spaß beim Streifzug durch meine kleine Oase.

Im ersten Teil, stelle ich Euch die Pflanzen vor, welche im hinteren Bereich meinem Gartens wachsen. Direkt neben der Terasse.


Die Feuerlilie


Lilien wollen einen Sonnigen Standort. Wobei sie auch im Halbschatten zum blühen kommen. Das schöne ist, es gibt für jeden Standort die richtige Lilie.
Diese Pflanzen benötigen einen kühlen Fuß und einen warmen Kopf. Deswegen ist es empfehlenswert, Lilien mit verschiedenen niedrigen Pflanzen zusammen zu setzen.
     
  

Die Karpaten-Glockenblume (weiß)
Meiner Meinung nach eine sehr dankbare und rasch ausbreitetende Pflanze, ohne dabei lästig zu werden. Die etwa 3 cm breiten, weißen, hübschen Blüten entfalten sich den ganzen Sommer über, bis in den Frühherbst hinein. Die Glockenblume (Campanula carpatica) stellt an den Standort keine großen Ansprüche.

Sie wächst sowohl in voller Sonne, wie auch im Halbschatten, der Boden sollte allerdings nicht zu nass sein.

Bei mir wächst sie übrigens vor meinen Feuerlilien als schöner Farbkontrast. Dicht daneben wird bald mein Lavendel zu blühen beginnen. Kann es kaum erwarten.



Der Lavendel
Wie bereits erwähnt, kann ich es kaum erwarten bis der Lavendel zu blühen beginnt. Die vielen kleinen Blüten, umworben von zahlreichen Bienen und Schmetterlinge.
Es ströhmt ein herrlicher Duft durch den Garten, der mich manchmal an meiner Oma erinnert .

Zierlauch (Sternenkugel) Allium

Hier hab ich was ganz wunderschönes am Rand meines kleinen Teiches gepflanzt. Es ist eine Gattung des Zierlauches. Die einen nennen es Sternenkugel, wegen den sehr vielen kleinen Blüten und die anderen nennen es Feuerwerk, weil es scheint, als würde es eine Blütenexplosion gegeben haben.

Es handelt sich bei dem Zierlauch um eine Winterharte Zwiebelpflanze. Ich hatte 3 Zwiebeln im Herbst 2007 gepflanzt. Es haben auch im Frühjahr alle drei angefangen auszutreiben, allerdings wurde eine Pflanze von etwas angefressen bis alles weg war, sogar die Zwiebel ist verschwunden.
Die zwei Pflanzen haben eine Größe von ca. 40 cm erreicht und sind mein ganzer Stolz
. Ich bin mal gespannt, ob die sich bis nächstes vermehren.
Ich hoffe es.

Zierlauch (Kugellauch)
(Fotos folgen)

Leider war die Blütezeit bereits im Juni und es befinden sich nur noch die Samenknospen an der Pflanze. Aber die Zeit der Blühte, hab ich jeden Tag genossen. 
Wenn so ein paar riesige Kugeln aus anderen Pflanzen so hoch hinauswachsen zieht dies die Blicke magisch an.
Ich denke, ich werde mir für das Jahr 2009 ein paar weitere Exemplare beschaffen

Ebenfalls in meinem vorderen Teil meines Gartens hab ich vor 2 Jahren drei Pflanzen der Fackellilie gepflanzt. Aber leider hab ich mit dieser Pflanze wenig Glück. Denn nur einer der drei, kam seit dem letzten Jahr zum blühen und auch in diesem Jahr, bekam sie nur eine einzige Blüte. Die beiden anderen Pflanzen scheinen mir nicht so richtig wachsen zu wollen. Sie bleiben einfach klein und wirken sehr kümmerlich.

Ich werde aber mal nichts machen und sie einfach mal in Ruhe lassen. Vielleicht klappt das ja noch von ganz alleine und 2009 kommt eine Blüte nach der anderen.


Schwertlilie (auch Iris versicolor genannt) 

Bei dieser Pflanze finde ich es sehr schade, dass sie eine sehr kurze Blütezeit hat. Kaum macht sich eine Blüte auf wirkt diese am Folgetag schon wieder welk. Aber wenn sie blüht, hat sie eine sehr intensive Farbe. Diese reicht von Blau zu Lila bis zu einem sehr dunklen Violett. 
Aber was ich selbst erst kürzlich erfahren habe, wird sie in der Homöopathie gegen Migräne, Ischias und Magenbeschwerden eingesetzt.

Papaver orientale – orientalischer Riesen-Mohn

Neben meinen Fackellilien habe ich eine Mohnpflanze gesetzt. Diese Pflanze ist super einfach in der Haltung. Sie fing im Mai zu blühen an und  scheint damit nicht aufhören zu wollen.

Wenn alle Blüten verblüht sind, spätestens vom Regen erschlagen, werde ich die Kapseln trocken um die Samen wieder verwenden zu können. Dann wird es noch mal in diesem Jahr zur 2. Blüte kommen und die Samen werde ich für das Folgejahr aufheben.

Ich muss allerdings die Pflanze ein wenig stützen, da die Blütenköpfe sehr schwer sind und die Pflanze nicht aufrecht wächst, sondern eher in Richtung Sonne hängt. Aber sie ist, zu meiner Begeisterung, zu einem riesigen Busch gewachsen.
Man könnte fast sagen, man sollte sie ein wenig zähmen
ihr sozusagen die Grenzen zeigen. Denn leider streckt sie ihre Blüten auf dem Weg hinaus. Es wäre doch sehr  Schade, wenn man auf diese treten würde.

Diese Pflanze findet man auch im hinteren Bereich meines Gartens. Zum einen im Schatten, als auch a
n meinem Teich in voller Sonne. Wobei diese Art am Teich, nicht der orientalische Riesenmohn ist, sondern die etwas kürzere Variante. Aber auch mit einem intensiven rot Ton. 

Diese hab ich aber erst im Frühjahr dieses Jahres gepflanzt, mal sehen, wann und ob diese in diesem Jahr zum blühen kommt. Bei den wenigen Sonnentagen, die wir im Augenblick haben .

 

 Nelke (Dianthus "Siberian Blues")
(Fotos folgen)

Über diese Pflanze kann ich noch gar nicht viel schreiben, da ich diese zum ersten Mal in diesem Frühjahr pflanzte, geschweige denn, je etwas vorher von ihr gehört oder gesehen zu haben. Ich bestellte sie von einem Online – Pflanzenverkauf. Mal schauen, wie sie wirkt.


Es hieß in der Beschreibung:
Die 1. wirklich blau - schimmernde Gartennelke! Ein Juwel für Ihre Beetbepflanzung. Robust gegen Frost & Sommerhitze.

Die Pflanze wächst in voller Sonne, an der gleichen Stelle, an der ich meine 6 Kugellauchpflanzen habe. Bin schon recht gespannt, ob hier die Werbung mal hält was sie verspricht, smile.

Ergänzung am 21.09.2008
Leider kam diese Pflanze in diesem Jahr nicht zum blühen. Ob es daran lag, dass ich sie erst anfang des Jahres pflanzte oder ob es an dem, meiner Meinung nach, schlechtem Sommer lag. Kann ich leider nicht sagen.
Ich hoffe dann mal auf den Sommer 2009.

 

 
 
 
Werbung  
  "  
Bisher waren schon 9758 Besucherhier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=